Die Kunst der Rede | Olicía

Science-Slam-Performance - Moritz Kirchner | electronic loop jazz

Die kühne Kombination dieser sehr unterschiedlichen Kunstformen verspricht ein außergewöhnliches Erlebnis zu werden.

Der Abend beginnt mit Moritz Kirchner, dem ehemaligen deutschen Vizemeister im Science Slam (2018) und Debattieren (2015). Für den Diplom-Psychologen und Doktor der Politikwissenschaft ist Sprache und ihre Wirkung ein Faszinosum. In seinem Beitrag »Die Kunst der Rede« verrät er auf äußerst unterhaltsame und hochinformative Weise, was eine gelingende Rhetorik ausmacht, warum der souveräne Umgang mit Sprache so faszinierend ist, und wie Sie selbst auf einfachem Wege Ihre Überzeugungskraft stärken können.

Direkt im Anschluss nimmt das Dresdner Duo Olicía das Publikum mit in ein schillerndes Spannungsfeld zwischen menschlicher Stimme, akustischen Instrumenten, freier Improvisation und dem Einsatz moderner elektronischer Möglichkeiten. Was als Minisetup mit zwei kleinen Loopstations begann, erweiterte sich um neue Instrumente, Aufbauten und Songstrukturen. Alles was auf der Bühne zu hören ist, entsteht im Moment, nichts ist vorproduziert. Anna-Lucia Rupp und Fama M’Boup, spielen so auch komplett improvisierte Stücke in ihren Liveshows - umarmen den Moment des spontanen Eintauchens, Austauschens und Überraschtwerdens.

Foto (Olicía): Robert Arnold